Prüfung der Chronikerpauschalen des EBM 03220/03221 und 04220/04221 in der KV Bayern

Jetzt wird auch in Bayern ab dem 4. Quartal die Einhaltung der Kontaktregeln bei der Abrechnung der Chronikerpauschalen des EBM geprüft. Die Überprüfung der beiden EBM-Ziffern erfolgt dabei rückwirkend. Dies bedeutet, dass die abrechnenden Praxen bei entsprechenden Fehlern mit Korrekturen rechnen müssen. In der Praxis bedeutet dies ganz konkret, dass Praxen hier mit Honorarkürzungen ihrer Quartalsabrechnung rechnen müssen.

Deshalb: bitte unbedingt auf die Regelungen des EBM zu den EBM-Ziffern der Chronikerpauschalen achten:

Der Patient muss in den vier Quartalen vorher in der Praxis behandelt worden sein, und zwar
  • mindestens in drei Quartalen jeweils ein Arzt-Patienten (A-P) Kontakt
  • mindestens in zwei Quartalen ein persönlicher A-P Kontakt

Dabei zählt das aktuelle Quartal immer bei dieser 4-3-2 Regel mit. In fachübergreifenden Gemeinschaftspraxen wird die Mitbehandlung durch den Facharzt für die Chronikerpauschalen mitgezählt.

Beispiel Gemeinschaftspraxis Hausarzt und Kardiologe, z.B. Behandlung von Patienten mit Herzinsuffizienz
  • Der Patient ist seit vier Quartalen in der Praxis in Behandlung
  • Davon in 2 Quartalen beim Hausarzt, 1 Quartal beim Kardiologen
Die Abrechnungsvoraussetzungen der Chronikerpauschale für den Hausarzt sind gegeben!


Über die AAC (Arzt-Abrechnungs-Controlling) AG

Die AAC Praxisberatung AG ist eine Unternehmensberatung für niedergelassene Ärzte. Unsere Schwerpunkte sind Analysen und Beratung zur KV-Abrechnung/Quartalsabrechnung sowie zum Verordnungs-Management an. Bei der KV-Abrechnungsberatung werden die einzelnen EBM-Ziffern der Quartalsabrechnung detailliert vs. Fachgruppendurchschnitt geprüft. Potentiale der nicht oder nur unterdurchschnittlich abgerechneter EBM-Leistungen bzw. EBM-Ziffern werden aufgezeigt. Auch strukturelle Defizite der KV-Abrechnung werden überprüft, so dass Wirtschaftlichkeitsprüfungen einzelner EBM-Leistungen vermieden werden können. Einen wichtigen Teil der Analyse der EBM-Ziffern nimmt die Überprüfung der Plausibilität der KV-Abrechnung in der Beratung zu Ihrer Quartalsabrechnung ein. Eine mangelhafte Steuerung besonders zeitintensiver EBM-Ziffern kann eine Plausibilitätsprüfung nach sich ziehen. Bei Zeitüberschreitungen wird zusammen mit dem Arzt überprüft, ob sich die Überschreitung anhand der vorhandenen Dokumentation in der Akte plausibel und nachvollziehbar erklären lässt.

Insgesamt wird die Qualität Ihrer KV-Abrechnung somit gesichert – und Sie sparen viel Zeit.

Kontakt:
AAC Praxisberatung AG
Zimmerstrasse 68
10117 Berlin
Telefon +49 (0) 30 - 2244 523 0
E-Mail