Plausibilitätsprüfungen: auch Portoziffer kann geprüft werden

Wenn die KV bei einer Plausibilitätsprüfung keine offensichtlichen Fehler in der Quartalsabrechnung findet, werden alle EBM-Ziffern genauer unter die Lupe genommen, ob bei der Abrechnung Fehler gemacht wurden, z.B. die Abrechnungs- oder Dokumentationsvoraussetzungen eingehalten wurden.

Dabei werden selbst eher unbedeutende Ziffern wie das Porto (EBM-Ziffer 40120, auch für Fax) geprüft. Anders als bei der Ziffer 40144 (Kopie/Ausdruck) steht bei der 40120 nicht ausdrücklich, dass das Porto nur für Briefe an andere Ärzte und nicht für Briefe an Patienten abrechenbar ist. Andererseits ist anerkannt, dass Porto nicht für Serviceleistungen wie Zusendung von Rezepten oder Überweisungsscheinen abgerechnet werden darf.

Im vorliegenden Fall hat die Praxis Portoleistungen in überdurchschnittlichem Maß abgerechnet. Sie hat aber nur Befunde und Laborergebnisse zur Mit-und Weiterbehandlung versandt. Dies ist unproblematisch zulässig. Allerdings ist jetzt noch eine Argument erforderlich, warum sie den Fachgruppendurchschnitt deutlich überschritten hat.
Dieser Fall zeigt wieder, dass bei Plausibilitätsprüfungen die Überschreitung der Prüfgrenzen für sich gesehen selten das Problem sind, sondern dass alle Ziffern, auch bisher scheinbar unbeachtete Ziffern, jetzt auf Einhaltung aller Abrechnungsvoraussetzungen geprüft werden.

Über die AAC (Arzt-Abrechnungs-Controlling) AG
Die AAC Praxisberatung AG ist eine Unternehmensberatung für niedergelassene Ärzte. Unsere Schwerpunkte sind Analysen und Beratung zur KV-Abrechnung/Quartalsabrechnung sowie zum Verordnungs-Management an. Bei der KV-Abrechnungsberatung werden die einzelnen EBM-Ziffern der Quartalsabrechnung detailliert vs. Fachgruppendurchschnitt geprüft. Potentiale der nicht oder nur unterdurchschnittlich abgerechneter EBM-Leistungen bzw. EBM-Ziffern werden aufgezeigt. Auch strukturelle Defizite der KV-Abrechnung werden überprüft, so dass Wirtschaftlichkeitsprüfungen einzelner EBM-Leistungen vermieden werden können. Einen wichtigen Teil der Analyse der EBM-Ziffern nimmt die Überprüfung der Plausibilität  der KV-Abrechnung in der Beratung zu Ihrer Quartalsabrechnung ein. Eine mangelhafte Steuerung besonders zeitintensiver EBM-Ziffern kann eine Plausibilitätsprüfung nach sich ziehen. Bei Zeitüberschreitungen wird zusammen mit dem Arzt überprüft, ob sich die Überschreitung anhand der vorhandenen Dokumentation in der Akte plausibel und nachvollziehbar erklären lässt.

Insgesamt wird die Qualität Ihrer KV-Abrechnung somit gesichert – und Sie sparen viel Zeit.

Kontakt:
AAC Praxisberatung AG
Zimmerstrasse 68
10117 Berlin
Telefon +49 (0) 30 - 2244 523 0
E-Mail