Orthopädie: Hinweise zur KV Abrechnung Akupunktur 30790

Auch wenn in vielen KV-Bezirken (z.B. Mecklenburg-Vorpommern) die EBM Abrechnung der GOP 30790 „Eingangsdiagnostik und Abschlussuntersuchung zur Behandlung mittels Körperakupunktur“ zu Beginn der Therapie akzeptiert wird, ist der Arzt dennoch an die vollständige Erfüllung der Leistungsinhalte der Komplexleistung gebunden.

Einige KVn (z.B. Hessen) akzeptieren die Abrechnung erst am Ende der Behandlung. Dies ist nach EBM-Regularien auch korrekt, da sowohl eine Schmerzanalyse zu Beginn als auch eine Verlaufserhebung nach Abschluss der Behandlung und ein Bericht an den Hausarzt obligater Leistungsbestandteil sind. In den Allgemeinen Bestimmungen zum EBM unter Punkt 2.1 ist genau definiert, dass eine Gebührenordnungsposition nur berechnungsfähig ist, wenn der Leistungsinhalt vollständig erbracht worden ist. Die Vollständigkeit der Leistungserbringung ist gegeben, wenn die obligaten Leistungsinhalte erbracht wurden und die in den Präambeln, Leistungslegenden und Anmerkungen aufgeführten Dokumentationspflichten - auch die der Patienten- bzw. Prozedurenklassifikation (z. B. OPS, ICD 10 GM) - erfüllt, sowie die erbrachten Leistungen dokumentiert sind.


Über die AAC (Arzt-Abrechnungs-Controlling) AG

Die AAC Praxisberatung AG ist eine Unternehmensberatung für niedergelassene Ärzte. Unsere Schwerpunkte sind Analysen und Beratung zur KV-Abrechnung/Quartalsabrechnung sowie zum Verordnungs-Management an. Bei der KV-Abrechnungsberatung werden die einzelnen EBM-Ziffern der Quartalsabrechnung detailliert vs. Fachgruppendurchschnitt geprüft. Potentiale der nicht oder nur unterdurchschnittlich abgerechneter EBM-Leistungen bzw. EBM-Ziffern werden aufgezeigt. Auch strukturelle Defizite der KV-Abrechnung werden überprüft, so dass Wirtschaftlichkeitsprüfungen einzelner EBM-Leistungen vermieden werden können. Einen wichtigen Teil der Analyse der EBM-Ziffern nimmt die Überprüfung der Plausibilität der KV-Abrechnung in der Beratung zu Ihrer Quartalsabrechnung ein. Eine mangelhafte Steuerung besonders zeitintensiver EBM-Ziffern kann eine Plausibilitätsprüfung nach sich ziehen. Bei Zeitüberschreitungen wird zusammen mit dem Arzt überprüft, ob sich die Überschreitung anhand der vorhandenen Dokumentation in der Akte plausibel und nachvollziehbar erklären lässt.

Insgesamt wird die Qualität Ihrer KV-Abrechnung somit gesichert – und Sie sparen viel Zeit.

Kontakt:
AAC Praxisberatung AG
Zimmerstrasse 68
10117 Berlin
Telefon +49 (0) 30 - 2244 523 0
E-Mail